Portion Saatgut: Süßholz, Lakritze

Glycyrrhiza glabra

2.20 €
Süßholz ist ein bis 1,5 m hoher Schmetterlingsblütler, der schon seit dem Altertum als Heil- und Genußpflanze angebaut wird. Trotz seiner mediterranen Herkunft kann man Süßholz auch in Mitteleuropa erfolgreich im Freiland kultivieren. Da die teils meterlangen, kräftigen Wurzeln ziemlich oberflächlich durch die Erde streifen, lassen sie sich leicht ernten. Süßholzwurzeln besitzen etwa die 100-fache Süßkraft des Zuckers und dienen heute hauptsächlich der Lakritzeherstellung. Die Wurzeln werden dabei fein gemahlen, zu einem Brei gekocht, und anschließend wird der schwarze Saft filtriert. Noch bis ins 19. Jahrhundert hat man die Wurzeln auch getrocknet und kleingeschnitten verkauft, und dann wurden sie ausgelutscht, bzw. wie Kaugummi gekaut. Wenig bekannt ist, dass es Süßholzanbau auch in Deutschland gab. Vom Mittelalter bis Ende der 1950er-Jahre wurde Süßholz im Raum Bamberg feldmäßig angebaut.

Saatgutmenge je Portion: 40-50 Samen

Pflanzen-Steckbrief:

Lebensbereich:
Kräuter, Gewürze, Heilkäuter, Bauerngarten, Raritäten
Wuchshöhe:
70 bis 100 cm, 100 bis 150 cm
Blütezeit:
Juli, August, September
Blütenfarbe:
weiß, blau
Standort (Licht):
sonnig
Standort (Boden):
normal
Frosthärte:
frosthart (kein Winterschutz nötig)
Keimverhalten:
Normalkeimer
Herkunft:
Südeuropa, Naher Osten, Zentral- und Vorderasien
Aussaat-Anleitung:
D

Bei Grammauswahl Mindestbestellmenge: 2.00g

Bei Grammauswahl Maximumbestellmenge: 50.00g

Gramm-Preise:

1 Portion (0.65 Gramm) 2.20
ab 1.00 Gramm 2.20 € / 1 Gramm
ab 10.00 Gramm 2.00 € / 1 Gramm
ab 25.00 Gramm 1.60 € / 1 Gramm





Bewertungen

Es liegen noch keine Bewertungen vor.

Bewertung schreiben

Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch folgende Produkte gekauft:



© by Saatgut-Vielfalt, Walter Wolf