Portion Saatgut: Winterkresse, Barbarakraut

Barbarea vulgaris

1.50 €
Barbarakraut ist eine kresseartig schmeckende Wildpflanze, die früher auch in Hausgärten angebaut wurde. Im Geschmack ähnlich der Brunnenkresse, aber viel leichter zu kultivieren. Barbarakraut sollte unbedingt vor der Blüte geerntet werden. Nur dann besitzen die Blätter den angenehm würzigen Kressegeschmack. Ausgewachsene, blühende Pflanzen schmecken dagegen bitter-herb. Roh wie Kresse zu verwenden, gekocht als Beimischung zu Blattspinat.

Aussaathinweise: Freilandaussaat im August oder September, oder im zeitigen Frühjahr (März-April). Barbarakraut liebt feuchte, nährstoffreiche Böden. Junge Pflanzen auf 10 bis 15 Zentimeter Abstand vereinzeln. Bei Herbstaussaat kann im folgenden Frühjahr geerntet werden, bei Aussaat im August ist eine Ernte im Spätherbst bis Dezember möglich.

Saatgutmenge je Portion: mindestens 500 Samen (0,45g)

Pflanzen-Steckbrief:

Lebensbereich:
Naturgarten, Kräuter & Heilpflanzen
Wuchshöhe:
40 bis 70 cm
Blütezeit:
Mai, Juni, Juli
Blütenfarbe:
gelb
Standort (Licht):
sonnig, halbschattig, schattig
Standort (Boden):
normal, feucht
Frosthärte:
frosthart (kein Winterschutz nötig)
Herkunft:
Europa, Kleinasien, Sibirien

Bei Grammauswahl Mindestbestellmenge: 5.00g

Bei Grammauswahl Maximumbestellmenge: 50.00g

Gramm-Preise:

1 Portion (0.50 Gramm) 1.50
ab 1.00 Gramm 1.00 € / 1 Gramm
ab 10.00 Gramm 0.80 € / 1 Gramm
ab 25.00 Gramm 0.72 € / 1 Gramm





Bewertungen

Es liegen noch keine Bewertungen vor.

Bewertung schreiben

Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch folgende Produkte gekauft:



© by Saatgut-Vielfalt, Walter Wolf