Portion Saatgut: Maus-Wicke, Schwarze Ackerbohne

Vicia narbonensis

2.49
Die Maus-Wicke ist eine sehr seltene, inzwischen nicht mehr angebaute Kulturpflanze, die ursprnglich aus dem Mittelmerraum stammt. Die Nutzung ist gleich wie bei Ackerbohnen, in der Hauptsache also eine Futterpflanze. Die Ertrge sind deutlich niedriger als bei der Ackerbohne. Im 18. und 19. Jahrhundert wurde sie stellenweise auch in Deutschland angebaut, insbesondere in warmen Regionen, wie z.B. am Oberrhein, wo die Art vereinzelt auch heute noch als verwildertes Kulturrelikt anzutreffen ist.

Saatgutmenge je Portion: 10-12 groe Samen

Pflanzen-Steckbrief:

Lebensbereich:
Kruter & Heilpflanzen, Raritten
Wuchshhe:
bis 20 cm, 20 bis 40 cm
Bltezeit:
Juni, Juli, August
Bltenfarbe:
violett, rosa
Standort (Licht):
sonnig
Standort (Boden):
normal
Frosthrte:
ziemlich frosthart (leichter Winterschutz empfehlenswert)
Keimverhalten:
Normalkeimer, Dunkelkeimer
Herkunft:
S-Europa, in Mitteleuropa sehr selten als Archophyt
Aussaat-Anleitung:
B, E, I

Bei Portionauswahl Maximumbestellmenge: 3





Bewertungen

Es liegen noch keine Bewertungen vor.

Bewertung schreiben

Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch folgende Produkte gekauft:

Lebensbereich

Pflanzen anzeigen nach:

Informationen

Hinweis

Die Preise enthalten für Kunden aus der EU die in Deutschland vorgesehene MwSt. Über Ihnen entstehende Versandkosten informiert Sie unsere Versandkosteninfo.

Neue Sorten

Bewertungen