Portion Saatgut: Stundenblume

Hibiscus trionum

1.60 €
Eine leicht zu ziehende Einjährige mit sehr langer Blütezeit. Die Einzelblüten halten nur wenige Stunden. Es gehen aber täglich neue Blüten auf, die etwa 5 cm breit und cremeweiß gefärbt sind. Sie besitzen einen dunkelbraunen Grund, von dem sich die gelben Staubblätter kontrastreich abheben.
Zwar findet man diese Hibiscus-Art so gut wie nie im Samenangebot der Gartencenter, dennoch handelt es sich eigentlich nicht um eine Rarität. Bis in die 50er/60er-Jahre fand man die Stundenblume im ländlichen Bereich noch häufig in Bauerngärten, danach gingen die Vorkommen aber stark zurück.

Saatgutmenge je Portion: mindestens 200 Samen

Aussaat- und Kulturhinweise: März-April unter Glas vorziehen. Samen über Nacht in Wasser vorquellen. Bei der Aussaat etwa samendick mit Erde bedecken. Freilandaussaat von April bis Mitte Mai ist ebenfalls möglich. Keimdauer: 2-4 Wochen. Die Stundenblume wächst auf beinahe jedem Boden. Unter ungünstigen Bedingungen auf magerem Boden wird sie kaum 30 cm hoch, auf nährstoffreichem Substrat kann sie aber locker 70 cm erreichen und bildet dann auch mehr Verzweigungen aus. Vollsonniger Standort.

EINJÄHRIGE SOMMERBLUME

Pflanzen-Steckbrief:

Lebensbereich:
Sommerblumen, Einjährige, Bauerngarten, Mediterraner Garten
Wuchshöhe:
20 bis 40 cm, 40 bis 70 cm
Blütezeit:
Juni, Juli, August, September
Blütenfarbe:
weiß, braun
Standort (Licht):
sonnig
Standort (Boden):
trocken, normal
Herkunft:
östliches Mittelmeergebiet, Naher Osten, Zentralasien. In warmen Klimaten inzwischen weltweit verbreitet

Bei Grammauswahl Mindestbestellmenge: 5.00g

Bei Grammauswahl Maximumbestellmenge: 100.00g

Gramm-Preise:

1 Portion (1.00 Gramm) 1.60
ab 1.00 Gramm 1.00 € / 1 Gramm
ab 10.00 Gramm 0.85 € / 1 Gramm
ab 25.00 Gramm 0.60 € / 1 Gramm
ab 50.00 Gramm 0.50 € / 1 Gramm





Bewertungen

Bewertung: 5 von 5 Sternen! [5 von 5 Sternen!]

5 1

Bewertung schreiben

Bewertungen

Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch folgende Produkte gekauft:



© by Saatgut-Vielfalt, Walter Wolf